Kelch und Hostienschale auf einem Altar am See GenesarethSie möchten mit uns Gottesdienst feiern? Gerne!

Darüber freuen wir uns sehr. Wir feiern täglich die Heilige Eucharistie und freuen uns über jede und jeden, der mit uns betet, singt und feiert.

In unseren Kirchen finden auch Gottesdienste für Schwestern und Brüder in anderen Sprachen statt, so beispielsweise auf polnisch, portugiesisch, italienisch oder kroatisch.

Neben der täglichen Feier der Eucharistie gibt es auch viele andere Formen des Gottesdienstes, zum Beispiel Laudes, Vesper, Taizegebet, Andachten, Bußgottesdienste uvm.

Bitte beachten Sie:

Neue Regelungen Hygieneschutzkonzept für Gottesdienste seit 09.06.2021 siehe unten!


Sämtliche Gottesdienst und Beichtzeiten finden sie in unserem Gottesdienstanzeiger „Katholisches Kirchenblatt Memmingen“

Hier geht es zur aktuellen  Ausgabe des Kirchenblattes:

Kirchenblatt 05. Juni bis 04. Juli 2021 NEU geänderte Gottesdienstzeiten


Die aktuelle Situation in unserer Pfarreiengemeinschaft macht eine neue Ordnung der Gottesdienste notwendig. Die Planung gilt voraussichtlich für die ganzen Sommermonate bis Mitte September. Die Gottesdienstzahl muss dabei reduziert werden, damit zwei Priester in unserer Pfarreiengemeinschaft verlässlich die Gottesdienste feiern können. Das „Koordinationsteam“ versucht dabei den verschiedenen Anforderungen der einzelnen Teilgemeinden gewissenhaft Sorge zu tragen. Somit entsteht folgende „Sommerordnung“ für die Sonntagsmessen, welche ab dem 19. Juni 2021 gelten wird:

Gottesdienstordnung Stand: 19.06.201 – Änderungen vorbehalten

Samstag:

18.30 Mariä Himmelfahrt Vorabendmesse

Sonntag:

09.30 Sankt Josef Pfarrgottesdienst (für alle Lebenden und Verstorbenen unserer Pfarreiengemeinschaft)

10.15 Sankt Ulrich Heilige Messe  

11.00 Christi Auferstehung Heilige Messe

19.00 Sankt Josef Heilige Messe

Montag:

19.00 Mariä Himmelfahrt Heilige Messe

Dienstag:

19.00 Sankt Josef Heilige Messe

19.00 Sankt Stanislaus Trunkelsberg Heilige Messe

Mittwoch:

19.00 Sankt Josef Heilige Messe

19.00 Sankt Antonius Ferthofen Heilige Messe

Donnerstag:

19.00 Christi Auferstehung Heilige Messe; anschl. eucharistische Anbetung

Freitag:

19.00 Sankt Ulrich Heilige Messe

Samstag:

09.00 Uhr Sankt Josef Heilige Messe

Am 9. Juni 2021 wurde ein neues Infektionsschutzkonzept für die Diözese Augsburg erlassen.

Die zusätzliche Unterscheidung von Geimpften, Genesenen und Getesteten macht einen erheblich größeren Personalaufwand nötig. Zugleich verändert sich dadurch die Zahl an Gottesdienstbesuchern nicht spürbar. Deshalb bleiben wir in unserer Pfarreiengemeinschaft bei unserer bewährten Umsetzung des Schutzkonzeptes, welches auch vom örtlichen Ordnungsamt gutgeheißen wurde.

Bitte nehmen Sie unbedingt weiterhin unsere Welcomer ernst. Diese tragen eine wichtige Mitverantwortung für die sichere Umsetzung der Vorgaben. Bitte Vertrauen Sie der Erfahrung und den Weisungen dieser Ehrenamtlichen!

Die Neuordnung des Infektionsschutzkonzeptes ermöglicht nun auch die Mundkommunion. Wer diese Möglichkeit wahr nehmen möchte, zieht nach dem Gottesdienst – wie bisher üblich – mit allen Gläubigen aus der Kirche aus, um danach wieder einzeln hereinkommen zu können. Ein Priester oder Diakon wird dann unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften vor dem Altarraum die Mundkommunion austeilen.

Während des gesamten Gottesdienstes müssen Sie eine FFP2 Maske tragen. Zugelassen sind nur zertifizierte Atemschutzmasken mit CE Kennzeichnung nach Prüfstandard EN149:2001-A1:2009 der Schutzklasse FFP2.
Bitte beachten Sie, dass Ihnen ohne eine solche Maske der Zutritt zum Gottesdienst nicht gestattet werden kann.

Sollten Sie mit einem ärztlichen Attest vom Tragen einer Maske befreit sein, können Sie momentan leider nicht am öffentlichen Gottesdienst teilnehmen!

Am Eingang in die Kirche wird Ihnen von den Welcomern ein Sitzplatz zugewiesen. Denken Sie bitte immer daran, den Abstand von 1,5 m einzuhalten. Bitte leisten Sie den Anweisungen der Welcomer folge.

Ein Gotteslob bringen Sie bitte selbst mit. In der Kirche liegen keine Bücher aus.

Wer an Atemwegserkrankungen leidet, Fieber hat, sich mit dem Coronavirus infiziert hat, in Quarantäne ist oder die letzten 14 Tage Kontakt mit einer positiv auf Covid-19 getesteten Person hat, kann leider am Gottesdienst nicht teilnehmen.

Wir bitten Sie ganz herzlich um Verständnis für diese Maßnahmen.

Die Feier der Eucharistie lebt von der tätigen Teilnahme der Gläubigen und vor allem auch von den unterschiedlichsten Diensten. Wir freuen uns sehr, mit der neuen Gottesdienstordnung unsere Lektoren, Kommunionhelfer und Ministranten wieder begrüßen zu dürfen.
Wir freuen uns ebenso über jede und jeden Freiwilligen, der die Welcomer unterstützen möchte. Bitte sprechen Sie hier einfach die betreffenden Personen vor Ort an.


Nach wie vor weisen wir Sie gerne auf die Möglichkeit Gottesdienste in den Medien mitzufeiern hin.

Hier finden Sie Hinweise zu den verschiedenen Übertragungen in den Medien.

Gebündelte Infos des Bistums zur Corona Krise finden Sie hier!