Kelch und Hostienschale auf einem Altar am See GenesarethSie möchten mit uns Gottesdienst feiern? Gerne!

Darüber freuen wir uns sehr. Wir feiern täglich die Heilige Eucharistie und freuen uns über jede und jeden, der mit uns betet, singt und feiert.

In unseren Kirchen finden auch Gottesdienste für Schwestern und Brüder in anderen Sprachen statt, so beispielsweise auf polnisch, portugiesisch, italienisch oder kroatisch.

Neben der täglichen Feier der Eucharistie gibt es auch viele andere Formen des Gottesdienstes, zum Beispiel Laudes, Vesper, Taizegebet, Andachten, Bußgottesdienste uvm.


Gottesdienstordnung ab dem 27.06.2020:

Ab Sonntag den 27.06. feiern wir wieder Gottesdienste in den Pfarrkirchen St. Josef, Christi Auferstehung, Mariä Himmelfahrt und St. Ulrich. Die übrigen Kirchen werden dann in einem nächsten Schritt voraussichtlich im Herbst 2020 folgen.

Ebenfalls erscheint auch unser Gottesdienstanzeiger das „Kirchenblatt“ wieder in reduzierter Form.

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe:

Kirchenblatt Ferienordnung August

Samstag:

09.00 Sankt Josef  Heilige Messe
17.00 Sankt Josef  Beichtgelegenheit
19.00 Sankt Josef  Vorabendmesse

Sonntag:

08.00 Sankt Josef Heilige Messe
09.30 Sankt Josef Pfarrgottesdienst (für alle Lebenden und Verstorbenen unserer Pfarreiengemeinschaft)
10.15 Sankt Ulrich Heilige Messe
10.30 Mariä Himmelfahrt Heilige Messe
11.00 Christi Auferstehung Heilige Messe
19.00 Sankt Josef Heilige Messe

Montag:

17.00 – 18.00 Uhr „Offenes Ohr“ in der Marienkapelle von St. Josef

19.00 Mariä Himmelfahrt Heilige Messe

Dienstag:

17.00 – 18.00 Uhr „Offenes Ohr“ in der Marienkapelle von St. Josef

19.00 Sankt Josef Heilige Messe

Mittwoch:

17.00 – 18.00 Uhr „Offenes Ohr“ in der Marienkapelle von St. Josef

19.00 Sankt Josef Heilige Messe

Donnerstag:

17.00 – 18.00 Uhr „Offenes Ohr“ in der Marienkapelle von St. Josef

19.00 Christi Auferstehung Heilige Messe; anschl. eucharistische Anbetung

Freitag:

17.00 – 18.00 Uhr „Offenes Ohr“ in der Marienkapelle von St. Josef

19.00 Sankt Ulrich Heilige Messe

Zu diesen Messfeiern sind Sie herzlich willkommen. Um daran teilnehmen zu können, müssen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung („Mundschutz“) tragen. Am Eingang in die Kirche wird Ihnen von den Welcomern ein Sitzplatz zugewiesen, und Sie geben bitte Ihren Namen an. Während des Gottesdienstes behalten Sie den Mundschutz bitte an; Denken Sie bitte immer daran, den Abstand von 1,5 m einzuhalten. Bitte leisten Sie den Anweisungen der Welcomer folge.

Das gemeinsame Singen müssen wir in der nächsten Zeit auf ein Mindestmaß reduzieren; auch unsere Chöre dürfen nicht auftreten. Ein Gotteslob bringen Sie bitte selbst mit. In der Kirche liegen keine Bücher aus.

Wer an Atemwegserkrankungen leidet, Fieber hat, sich mit dem Coronavirus infiziert hat, in Quarantäne ist oder die letzten 14 Tage Kontakt mit einer positiv auf Covid-19 getesteten Person hat, kann leider am Gottesdienst nicht teilnehmen.

Wir bitten Sie ganz herzlich um Verständnis für diese Maßnahmen.

Die Feier der Eucharistie lebt von der tätigen Teilnahme der Gläubigen und vor allem auch von den unterschiedlichsten Diensten. Wir freuen uns sehr, mit der neuen Gottesdienstordnung unsere Lektoren, Kommunionhelfer und Ministranten wieder begrüßen zu dürfen.
Wir freuen uns ebenso über jede und jeden Freiwilligen, der die Welcomer unterstützen möchte. Bitte sprechen Sie hier einfach die betreffenden Personen vor Ort an.


Nach wie vor weisen wir Sie gerne auf die Möglichkeit Gottesdienste in den Medien mitzufeiern hin.

Hier finden Sie Hinweise zu den verschiedenen Übertragungen in den Medien.

Gebündelte Infos des Bistums zur Corona Krise finden Sie hier!