Ein Lichtstrahl im Dunkeln einer KircheDie Beichte, das „Sakrament der Versöhnung„, ist eines der sieben Sakramente.

Keinem Menschen bleibt die Erfahrung von Schuld und Versagen erspart. Das Sakrament der Versöhnung schenkt Befreiung von Schuld vor Gott und den Mitmenschen und eröffnet wieder neue Wege. Nach dem Sündenbekenntnis und einem Zuspruch des Priesters erteilt dieser die sakramentale Lossprechung.

Die Priester unserer Pfarreiengemeinschaft sind gerne bereit, Ihnen dieses Sakrament zu spenden.

Die Beichtgelegenheiten sind im jeweiligen Kirchenblatt, unserem Gottesdienstanzeiger, veröffentlicht.

„Offenes Ohr“

Neben den üblichen Beichtzeiten in den Beichtstühlen unserer Kirchen haben wir in Memmingen aber auch das Angebot „Offenes Ohr“.
Jeden Werktag ist von 17 bis 18 Uhr in der Kirche Sankt Johann ein Priester anwesend, der Ihnen gerne einfach zum Gespräch zur Verfügung steht oder auch zur Beichte.

Natürlich können Sie jederzeit auch gerne ein persönliches Beichtgespräch mit einem unserer Priester ausmachen. Wenden Sie sich dazu bitte ans Pfarrbüro oder sprechen Sie den jeweiligen Priester einfach direkt an. Auch eine Email ist natürlich zur Kontaktaufnahme möglich.

Möglichkeiten zum Gespräch und zur Beichte

Regelmäßge Beichtzeiten in unserer Pfarreiengemeinschaft sind normalerweise:

  • Mittwochs, 18.30 Uhr, in Sankt Josef,
  • Donnerstags, 18.30 Uhr, in Mariä Himmelfahrt,
  • Samstags 9:30 Uhr in Sankt Johann, 17 Uhr in Sankt Josef, 17.45 Uhr in Mariä Himmelfahrt und 18.30 Uhr in Christi Auferstehung.

Außerdem erwartet Sie jeden Werktag von Montag bis Freitag um 17 Uhr ein Priester zu Gespräch oder Beichte im Offenen Ohr in Sankt Johann.

Weitere Informationen über das Offene Ohr finden Sie hier.