Offener Mittagstisch im Kolpinghaus

Sie essen gerne allein? Kommen Sie doch zu unserem offenen Mittagstisch, immer am Montag und am Mittwoch wird für Sie gekocht. Im Kolpinghaus, Hopfenstraße 22 Memmingen. Für 3,50 € können Sie hier lecker Mittag essen. Nicht an Feiertagen und in den Sommerferien!!!

„Mitgenommen – Heimat in Dingen“ Ausstellung geöffnet!

  Die Ausstellung „Mitgenommen-Heimat in Dingen“, vom Haus des Deutschen Ostens, wurde von Prof. Dr. Andreas Otto Weber, Brigitte Steinert und Patricia Erkenberg konzipiert. Die Schicksale von Flüchtlingen, Vertriebenen, Deportierten und Aussiedlern auf einer persönlichen Ebene darzustellen, war im wichtigen Gedenkjahr 2015 das erklärte Ziel der Ausstellungsmacher. Ein Aufruf zur Einsendung von Gegenständen, die im Flucht- und Vertreibungsgepäck…

Dienstagsandacht in St. Ulrich

  Einen Moment zur Ruhe kommen. Im Alltag den Augenblick einer Auszeit genießen. Einfach VOR und MIT Gott da sein in der Gemeinschaft des Gebetes. Die ‚Dienstagsandachten‘ in St. Ulrich laden genau dazu ein. Monatlich wechselnde Gestaltung lassen für jeden etwas dabei sein. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen und kommen Sie vorbei. – Immer dienstags…

Neuer Zweigverein des Katholischen Frauenbundes in Amendingen

Wir vom Frauenkreis St. Ulrich schließen uns nach 32 jährigen Bestehen, dem Katholischen Deutschen Frauenbund an. Gründungsabend des Zweigvereins Amendingen am Montag, 18.03. 2019 um 19.00 Uhr, Pfarrsaal St. Ulrich Wir laden alle interessierten Frauen, die durch ihre Mitgliedschaft den großen Frauenverband unserer Diözese Augsburg unterstützen möchten, herzlich ein. Auf Ihr Kommen und Ihr Interesse…

Wohnviertelvesper

  Vesper (kirchliches Abendgebet), die – ausgehend vom Dienst des Wohnviertelapostolates „Wohnviertelvesper“ genannt wird – Sie haben die Möglichkeit, für die Menschen zu beten, denen es aus den verschiedensten Gründen nicht gut geht und die unsere Solidarität und unser Gebet brauchen.

„Mitgenommen – Heimat in Dingen“ Ausstellung geöffnet!

  Die Ausstellung „Mitgenommen-Heimat in Dingen“, vom Haus des Deutschen Ostens, wurde von Prof. Dr. Andreas Otto Weber, Brigitte Steinert und Patricia Erkenberg konzipiert. Die Schicksale von Flüchtlingen, Vertriebenen, Deportierten und Aussiedlern auf einer persönlichen Ebene darzustellen, war im wichtigen Gedenkjahr 2015 das erklärte Ziel der Ausstellungsmacher. Ein Aufruf zur Einsendung von Gegenständen, die im Flucht- und Vertreibungsgepäck…